Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Üsi Sore – Lebensraum für alle

Seit Generationen bildet die Sure die Lebensader unseres Dorfes. Wo früher die Müller die Kraft des Wassers für den Betrieb der Mühlen nutzten, steht heute vermehrt die Naherholung im Focus. Sei es für eine Wanderung, eine Velofahrt oder einfach nur zum Verweilen. Damit dies auch in Zukunft möglich ist, besteht Handlungsbedarf.

Denn zirka 16‘000 km Gewässer in der Schweiz gelten als ökologisch verarmt. Davon befinden sich zirka 4‘000 km in einem schlechten Zustand. Sie sind nach aktueller Gesetzeslage in den kommenden 80 Jahren zu revitalisieren. Der Kanton Luzern hat dazu eine strategische Planung zur Revitalisierung von Fliessgewässer erstellt. Der Oberlauf der Sure wird darin als prioritär ausgewiesen.

Mit dem Siedlungsleitbild aus dem Jahre 2001 hat die Gemeinde Oberkirch die Grundlage geschaffen, welche den Fortbestand der Lebensader Sure als Naherholungsgebiet und Rückzugsraum für Pflanzen und Tiere über Generationen nachhaltig zu sichern vermag. Mit der räumlichen Sicherung ist es aber nicht getan. Um die vorhandenen natürlichen Schätze zu fördern und die nachhaltige Nutzung langfristig zu etablieren, ist eine sorgfältige Revitalisierung notwendig.

Die Schaffung eines derartigen Naherholungsgebietes ist vor allem auch als Ausgleich für die Versiegelung von Kulturland der letzten Jahre zu sehen. Deshalb wurde in den vergangenen Jahren aus Grundeigentümerbeiträgen ein Fonds geäufnet, welcher den Beitrag der Gemeinde an die erforderlichen Massnahmen für eine Revitalisierung sowie dessen Unterhalt finanziert. Von Seiten der Gemeinde werden dafür keine Steuergelder eingesetzt.

Das Wasserbauprojekt wurde erarbeitet. Die öffentliche Auflage ist erfolgt und die Einsprachen konnten bis auf zwei gütlich erledigt werden. Mit Schreiben vom 26. Juli 2017 unterbreitet die Abteilung Naturgefahren der kantonalen Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) dem Gemeinderat einen Vorschlag zur Finanzierung des Revitalisierungsprojekts und bittet um eine Stellungnahme. Diese Anhörung nimmt der Gemeinderat zum Anlass, die Meinung der Bevölkerung dazu abzuholen und führt deshalb eine Urnenabstimmung durch. Für die Projektbewilligung ist der Regierungsrat zuständig.

Der Gemeinderat freut sich, diese Vorlage den Stimmberechtigten an der Urnenabstimmung vom 4. März 2018 vorlegen zu können.

Eine Informationsveranstaltung zur Abstimmungsbotschaft und zur Urnenabstimmung findet am 19. Februar 2018 um 20.00 Uhr im Gemeindesaal Oberkirch statt.

Ab dem 16. Februar 2018 sind die Projektpläne im Kommissionszimmer der Gemeinde-verwaltung zur freien Besichtigung ausgestellt. Die Ausstellung ist während den Geschäfts-öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung zugänglich.


Weitere Informationen finden Sie in der Abstimmungsbotschaft.
Dokumente 0 Begleitbrief Gemeinderat (pdf, 427.2 kB)
1 Projektpräsentation Broschüre (pdf, 1514.9 kB)
2 Projektpräsentation Infostellen (pdf, 2038.9 kB)
3 BAFU Publikation Revitalisierungen (pdf, 7334.5 kB)
4 Bauprojekt Situation Übersicht (pdf, 7053.9 kB)
5 Bauprojekt Situation Teilbereich 01 Fischerhof (pdf, 11258.8 kB)
6 Bauprojekt Situation Teilbereich 02 Zentrum (pdf, 11219.8 kB)
7 Bauprojekt Situation Teilbereich 03 Surenweid (pdf, 9990.7 kB)
8 Bauprojekt Querschnitt Teilbereich 01 Fischerhof (pdf, 2296.2 kB)
9 Bauprojekt Querschnitt Teilbereich 02 Zentrum (pdf, 2864.9 kB)
10 Bauprojekt Querschnitt Teilbereich 03 Surenweid (pdf, 2274.8 kB)
Abstimmungsbotschaft Revitalisierung Sure Oberkirch (pdf, 1579.8 kB)
Flyer Informationsanlass Revitalisierung Sure Oberkirch (pdf, 488.1 kB)
Anordnung.pdf (pdf, 8.7 kB)


Datum der Neuigkeit 30. Jan. 2018