http://www.oberkirch.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=642140
19.02.2019 20:37:44


Pflegezentrum Feld – Ausstellung des Siegerprojekts aus dem Projektwettbewerb

«Zäme läbe» ist der Projektname für das Siegerprojekt zur Erweiterung des Pflegezentrums Feld in Oberkirch. Der Entwurf stammt vom Basler Architekturunternehmen Amrein Giger Architekten BSA.

Im Rahmen eines Präqualifikationsverfahrens bewarben sich 35 Architekturteams, sechs wurden zum Wettbewerb zugelassen. Den Wettbewerb hat die Gemeinde Oberkirch zusammen mit der Leben im Alter Oberkirch AG (LIAO) als Eigentümerin und Betreiberin des heutigen Pflegezentrums Feld und unter Beteiligung der Feld Oberkirch AG ausgeschrieben. Neben einem Ausbau des Pflegezentrums machten sich die Architekturteams auch Gedanken zur Entwicklung des unmittelbar daneben liegenden Areals an der Luzernstrasse.

Mit dem gewählten Verfahren «Projektwettbewerb/Machbarkeitsstudie» sollte sichergestellt werden, dass an dieser attraktiven Lage ein den Bedürfnissen entsprechendes erweitertes Pflegezentrum mit einem optimalen und finanziell tragbaren Pflege- und Betreuungsangebot entsteht. Im Weiteren soll auf dem angrenzenden Areal ein ortsbaulich und architektonisch überzeugendes Konzept entwickelt werden. Dieses soll Synergien mit dem Pflegezentrum aufweisen (z. B. Alterswohnungen mit Dienstleistungsangeboten) und kann damit als Grundlage für eine Zonenplanänderung dienen.

Sehr gute Ergebnisse
Eine Jury bestehend aus Vertretern der LIAO, des Gemeinderates Oberkirch und der Feld Oberkirch AG sowie aus Architekturfachexperten, beurteilte die eingegangenen Arbeiten und attestierte allen mitmachenden Teams eine sehr hohe Qualität. Dies umso mehr, als die Doppelaufgabe mit Projektwettbewerb und Machbarkeitsstudie sehr anspruchsvoll war. Einstimmig wurde am Schluss das Basler Architekturunternehmen Amrein Giger Architekten BSA mit ihrem Projekt «zäme läbe» zum Sieger erkoren.

Nach Abschluss des Projektwettbewerbsverfahren konnten am Dienstag, 15. Januar 2019, das Siegerprojekt und die Ergebnisse aus dem Wettbewerb den Medien, den teilnehmenden Planungsbüros und eingeladenen Gästen präsentiert werden.

Das Siegerprojekt ist bis Ende März 2019 im Pflegezentrum Feld im Eingangsbereich ausgestellt. Alle Interessierten sind herzlich zur Besichtigung eingeladen.

Detaillierte Unterlagen sind auf der Homepage des Pflegezentrum Feld www.pflegezentrum-feld.ch unter „News Erweiterungsbau Pflegezentrum“ aufgeschaltet.

Das Siegerprojekt für den Um- und Erweiterungsbau des Pflegezentrums Feld schliesst den Erweiterungsbau an das bestehende Gebäude an. Der Zugang zum Pflegezentrum erfolgt neu von der Luzernstrasse her. Der neue Eingang führt direkt zum Empfang, alle öffentlichen Räume und die wichtigsten Infrastrukturen wie die Verwaltung, Küche, Kapelle und die Mehrzweckräume sind im Erdgeschoss untergebracht. Dadurch wird das Eingangsgeschoss zu einem kommunikativen öffentlichen Treffpunkt im Pflegezentrum.

Weiteres Vorgehen
Die beiden Projektteile befinden sich in einem unterschiedlichen Planungsstadium. Sie wurden bis jetzt im Interesse einer ganzheitlichen Betrachtung parallel bearbeitet, verfolgen aber nun, bedingt durch unterschiedliche Verfahren und Eigentumsverhältnisse, eigene Wege:

Pflegezentrum Feld
Das Projekt des Pflegezentrums Feld wird im Auftrag der Leben im Alter Oberkirch AG weiterbearbeitet und in den kommenden zwei bis drei Jahren realisiert.

Feld Oberkirch AG
Das Ergebnis der Machbarkeitsstudie auf den Grundstücken der Feld Oberkirch AG muss aufgrund der Beurteilung durch die Jury nochmals überarbeitet werden, bevor dieses als Grundlage für einen Gestaltungsplan dienen kann. Der Gestaltungsplan wiederum dient als Grundlage für die beabsichtigte Zonenplanänderung. Die konzeptionelle Überarbeitung und die Ausarbeitung des Gestaltungsplans erfolgten im Auftrag der Feld Oberkirch AG und werden, wie das ganze Verfahren zur Teilrevision des Zonenplans, durch die Planungs- und Baukommission (PBK) der Gemeinde Oberkirch begleitet. Das Verfahren zur Teilrevision des Zonenplans schliesst sich nahtlos an die von der Jury geforderte Überarbeitung der Machbarkeitsstudie an. Über das Umzonungsbegehren werden die Stimmberechtigten der Gemeinde Oberkirch schlussendlich an der Urne entscheiden können.


PH
 

Datum der Neuigkeit 29. Jan. 2019
  zur Übersicht