Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Das BAG und der Kanton Luzern stellen alle wichtigen Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf ihren Websites zur Verfügung. Die Inhalte werden laufend aktualisiert: www.bag.admin.ch und www.lu.ch/coronavirus

Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat zwei Infolines eingerichtet, an die sich die Bevölkerung wenden kann:

058 463 00 00 (für die Bevölkerung)
058 464 44 88 (für Reisende)

Gemeindeverwaltung - Schalteröffnung
Um die vom Bund angeordneten Massnahmen und Empfehlungen einhalten zu können, hat sich die Gemeinde Oberkirch für Massnahmen für den Schalter entschieden.

Der Schalter vom Steueramt bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
Der Schalter der Gemeindeverwaltung bleibt bis und mit Freitag, 15. Mai 2020 geschlossen.

Ab Montag, 18. Mai 2020 öffnet der Schalter der Gemeindeverwaltung jeweils vormittags von 08.00 - 11.45 Uhr. Nachmittags bleibt der Schalter geschlossen. 
Trotzdem bitten wir Sie, falls möglich, die Kommunikation per E-Mail und Telefon einem Schalterkontakt vorzuziehen:

Telefon 041 925 53 00
Mail gemeinde@oberkirch.ch

In dringenden Fällen können auf Vereinbarung persönliche Besprechungstermine vereinbart werden. Sollten Sie Unterstützung brauchen, können Sie sich ebenfalls bei uns melden. Wir bitten Sie, die Hygiene-Massnahmen des Bundes zu berücksichtigen und wenn immer möglich, auf den Kontakt mit anderen Menschen zu verzichten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Postleistungen zu Hause - für besonders gefährdete Seniorinnen und Senioren
Die aktuelle Covid-19-Situation stellt uns alle vor grosse Herausforderungen. Besonders betroffen sind dabei Personen über 65 Jahre, welche die grösste Risikogruppe darstellen, und daher auf besonderen Schutz angewiesen sind. Ganz speziell sind all jene Seniorinnen und Senioren auf Hilfe angewiesen, die selber nicht mehr im Stande sind ausser Haus zu gehen und die auf keine Unterstützung zurückgreifen können. Für sie sind beispielsweise der Bezug von Bargeld oder das Bezahlen von Rechnungen am Schalter einer Postfiliale kaum möglich.

In solchen Härtefällen bietet die Schweizerische Post den Bargeldbezug, das Bezahlen von Rechnungen und das Abholen von Sendungen an der Haustüre an, dies nach einmaliger Registrierung und Anmeldung.

Die betroffenen Seniorinnen und Senioren dürfen sich gerne bei der Gemeindeverwaltung melden (Telefon 041 925 53 00, gemeinde@oberkirch.ch) und ihre Kontaktangaben angeben, damit die Gemeinde diese der Post weiterleiten kann und die Post sich umgehend bei den Seniorinnen und Senioren melden können. Die betroffenen Seniorinnen und Senioren können sich auch bei Pro Senectute melden, welche die Daten wiederum an die Post weiterleitet.

Pro Senectute: Neues Angebot der Angehörigenberatung
Covid-19 bestimmt weiterhin den Alltag der Bevölkerung und bringt betreuende und pflegende Angehörige, aber auch Angehörige von Heimbewohnenden, an ihre Belastungsgrenze. Mit einer gezielten und kompetenten Beratung bietet Pro Senectute Kanton Luzern via 041 226 11 88 oder info@lu.prosenectute.ch eine Angehörigenberatung an. Dieses Angebot wird durch die Spenden der Glückskette sowie durch ungebundene Spenden und Legate der Pro Senectute ermöglicht.

Schutzkonzept der Sport- und Freizeitanlage und der Schule Oberkirch
Hier finden Sie die folgenden Schutzkonzepte, Öffnungzeiten und Empfehlungen vom BAG:

Nachbarhilfe in Oberkirch
Um Personen, insbesondere aus der Risikogruppe, in Oberkirch und Umgebung in der aktuellen Situation im Alltag zu unterstützen, besteht eine Plattform www.regionsursee-hilft.ch. Freiwillige tätigen kostenlos Apotheken- oder Lebensmitteleinkäufe, holen Medikamente beim Arzt, hüten Kinder oder gehen mit dem Hund spazieren. Helfende und Hilfesuchende können sich via Meldeformular auf der Website anmelden.

Bei Fragen oder falls Sie Unterstützung beim Ausfüllen der Meldeformulare benötigen, hilft Ihnen die Gemeindeverwaltung gerne weiter: 

Telefon 041 925 53 00
Mail gemeinde@oberkirch.ch

Entschädigung bei Erwerbsausfällen
Der Bundesrat hat am 20.03.2020 entschieden, dass Eltern, Selbständigerwerbende und Personen in Quarantäne unter gewissen Umständen Anrecht auf eine Erwerbsersatzentschädigung infolge des Coronavirus haben.

Der Antrag auf Entschädigung muss mit einem entsprechenden Formular (Anmeldung für die Corona Erwerbsersatzentschädigung) bei der zuständigen Ausgleichskasse oder der WAS Ausgleichskasse Luzern, Würzenbachstrasse 8, Postfach, 6000 Luzern 15, eingereicht werden. Weitere Informationen und die entsprechenden Merkblätter dazu finden Sie auf der Homepage der WAS Ausgleichskasse Luzern.



Datum der Neuigkeit 14. Mai 2020