Öffentlicher Regionalverkehr - befristete Anpassungen bei den Buslinien Nrn. 62 und 65

7. Februar 2024
Infolge reger Bautätigkeit u. a. am Bahnhof Sursee und an der Münsterstrasse in Sursee sind insbesondere die Buslinien Nr. 62 und 65 von befristeten Anpassungen betroffen.

Wie die Stadt Sursee mitteilte, starteten im Oktober 2023 die Sanierungsarbeiten der Münsterstrasse in Sursee. Die Sanierungsarbeiten dauern gut 14 Monate. Je nach Bauphase kommt es zu unterschiedlichen Verkehrseinschränkungen. Die Münsterstrasse wird für den Fussgänger- und Veloverkehr sicherer gemacht. Ebenso wird der Strassenabschnitt definitiv in eine Tempo-30-Zone überführt. Zudem werden die Kanalisationen saniert, das Trennsystem (Trennung von Schmutz- und Regenabwasser) eingeführt sowie die Wasserleitungen erneuert. Gleichzeitig werden die Werke (CKW, Swisscom, Cablecom, ewl etc.) ihre Erschliessungsanlagen anpassen und ausbauen. Die Strassenbeleuchtung wird durch LED-Lampen ersetzt. Bei der ehemaligen Garage Burkhardt wird zudem ein Fussgängerübergang mit Mittelinsel gebaut. Die Bauarbeiten werden in sechs Phasen unterteilt und jeweils bis auf den Asphalt-Deckbelag fertiggestellt.

Am 15. Januar 2024 begann die Bauphase 2 und die damit verbundene Vollsperrung der Münsterstrasse im Bereich des Einmünders in die Badstrasse bis zum Oberer Graben. Während den weiteren Bauphasen kommt es zu einer Vollsperrung der betroffenen Strassenabschnitte. Dies ist aus bautechnischen Gründen sowie wegen den engen Platzverhältnissen nötig. Der Durchgangsverkehr wird grossräumig bereits bei der Verzweigung Länggasse Oberkirch / Kreisverkehr Schlottermilch über die Ringstrasse (Chotten) umgeleitet. Der Ortsverkehr wird über die Roman-Burri-Strasse / Spitalstrasse / Sonnhaldestrasse bzw. Badstrasse / Wilemattstrasse geführt.

Die aktuellen Informationen zur Baustelle finden Sie auf der Website der Stadt Sursee.

Als Folge der zweiten Bauphase der Sanierungsarbeiten an der Münsterstrasse kann  vorübergehend die Bushaltestelle «Altstadt» von der Buslinie Nr. 65 nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle befindet sich bei der bestehenden Postautohaltestelle «Rothüsli». Die Dauer, bis die Bushaltestelle «Altstadt» wieder in Betrieb genommen werden kann, ist vom Baufortschritt der Sanierungsarbeiten an der Münsterstrasse abhängig.

Als Folge der Baustelle «Bushof» am Bahnhof Sursee mussten das Fahrregime bzw. die Fahrwege einiger Buslinien, so auch der Buslinien Nrn. 62 und 65, angepasst werden. Die Bushaltestelle «Park» beim Surseepark wird von der Buslinie Nr. 65 aktuell nicht bedient. Als Alternative können die Fahrgäste am Bahnhof Sursee auf die Linien Nrn. 63 und 66 umsteigen, um so zur Haltestelle Park in Sursee zu gelangen. Ausserdem kann es während den Hauptverkehrszeiten aufgrund der Umleitungen und Beeinträchtigungen zu Verspätungen kommen. Die  Linienbetreiberin empfiehlt, kurz vor jeder Fahrt einen Online-Fahrplan bezüglich den Haltestellen und den konkreten Abfahrtszeiten zu konsultieren (www.oevplus.ch oder www.sbb.ch).

Informationen zur Betriebslage und Störungen der beiden Buslinien Nrn. 62 und 65 finden Sie auf der Website der Rottal Auto AG (www.rottal.ch). Im Falle von Reklamationen steht Ihnen die Betreiberin der Buslinie unter der Telefon Nr. 041 496 96 96 oder per Mail rottal@eurobus.ch zur Verfügung.

Zugehörige Objekte